Heute zeige ich dir mein Bullet Journal Setup für den Oktober.

Wie schnell vergeht eigentlich die Zeit im Moment? Jetzt ist der September schon fast wieder um und es ist an der Zeit, den nächsten Monat vorzubereiten.

Ich freue mich sehr auf den Oktober! Nicht nur weil ich Geburtstag habe :) in diesem Jahr stellt der Monat für mich eine Art Start in den Jahresendspurt dar. Wir haben für Punktkariert eine Menge für die kommenden drei Monate und vor allem für den Oktober geplant!

Außerdem will ich in den letzten drei Monaten des Jahres natürlich noch daran arbeiten, alle Punkte meiner 18 before 2018 Liste zu erfüllen.

Bei all den ganzen Vorhaben in den kommenden Wochen und Monaten bin ich einfach froh, mein Bullet Journal zu haben – das gibt mir wirklich das Gefühl, immer den Durchblick zu haben!

Fazit: Bullet Journal Monatsübersicht September

Der September stand auf Punktkariert ja voll und ganz unter dem Motto Harry Potter. Dementsprechend haben Theresa und ich auch unsere monatlichen Setups gestaltet. Das hat wirklich super viel Spaß gemacht!

Allerdings habe ich sofort gemerkt, dass es sehr viel Aufwand war, und dass der Nutzen diesen Aufwand wahrscheinlich nicht rechtfertigen wird. Und so kam es dann auch.

Das hat sich ganz besonders bei meinem Habit Tracker bemerkbar gemacht. Eigentlich wollte ich im September Hauspunkte sammeln… daraus ist nicht so wirklich etwas geworden. Wenn ich die Punkte für die jeweiligen Häuser eingetragen hatte, konnte ich nicht mehr erkennen, wofür diese genau waren.

Das war der große Minuspunkt an diesem Setup und hat dafür gesorgt, dass ich schon nach wenigen Tagen das Tracken der Hauspunkte aufgegeben habe.

Dass mir das keinen Spaß gemacht hat, hat dann auch dazu geführt, dass ich die anderen Monatsseiten (Dankbarkeit und mein Food Diary) ebenfalls nicht ausgefüllt habe. Vom September bleiben mir also eine Menge fast leerer Seiten!

Was lerne ich daraus?

Diese leeren Seiten sind zwar schade, aber dadurch hat sich nur bestätigt, was ich eh schon immer dachte: Ich brauche mein Bullet Journal nicht aufwendig und kunstvoll gestaltet. Ja, es soll schön aussehen, aber es reicht mir schlicht!

Der praktische Nutzen steht bei mir einfach deutlich im Vordergrund.

Das war mir eigentlich schon immer klar, aber durch mein September Setup hat es sich endgültig bestätigt!

Bullet Journal Monatsübersicht Oktober: Deckblatt

Nachdem ich im September diese wichtige Erkenntnis erlangt habe, war ich froh, mein Bullet Journal für den Oktober wieder in meinem normalen Stil zu gestalten. Als erstes war hier natürlich ein passendes Deckblatt an der Reihe!

Wie immer habe ich die Seite eher schlicht gestaltet. Um auch farblich auf den Herbst einzustimmen, habe ich meine Buntstifte von Faber Castell verwendet.

Bullet Journal Monatsübersicht Oktober 2017: Deckblatt

Meine Monatsübersicht Oktober in Kalenderform

Es ist mal wieder soweit: Ich habe das Design meiner Monatsübersicht wieder geändert! Ich finde hier einfach nicht die perfekte Übersicht, mit der ich dauerhaft zufrieden bin. So langsam habe ich aber auch aufgegeben, danach zu suchen – ich mache es einfach immer so, wie ich gerade Lust drauf habe.

Im Oktober ist es also wieder die Kalenderform geworden. In diesem Artikel stelle ich dir übrigens 5 Varianten vor, wie du die Monatsübersicht gestalten kannst. Schau gerne mal vorbei, wenn du noch auf der Suche nach Inspiration bist! Ansonsten kann ich dir auch unser Pinterest Board empfehlen.

Bullet Journal Monatsübersicht Oktober 2017 in der Kalendervariante

Ich hatte überlegt, an der Seite noch eine To Do Liste oder ähnliches für den Monat einzufügen, habe mich dann aber doch dagegen entschieden, weil einfach nicht so viel Platz übrig ist. Deswegen ist die Seite jetzt sehr einfach und übersichtlich geworden!

Das Ende des Habit Trackers?

Es ist wie es ist: der September hat mir den Spaß am Tracken genommen. Ich weiß nicht, ob es einfach nur am Design lag oder an etwas anderem. Aber im Oktober werde ich es ohne den Habit Tracker versuchen!

Das ist einerseits schade, denn ich habe den Habit Tracker das gesamte letzte Jahr über sehr gewissenhaft gepflegt und konnte auch immer einen Nutzen daraus ziehen. Andererseits brauche ich den Tracker jetzt aber vielleicht auch nicht mehr so wie noch vor einem Jahr.

Mehr dazu gibt es bald in einem extra Artikel, da dieser hier sonst etwas zu ausschweifend wird!

Dankbarkeit in der Monatsübersicht Oktober

Auch mein Gratitude Log wird sich in diesem Monat etwas verändern. Ich habe jetzt viele Monate in Folge eine vorgegebene Liste genutzt, in die ich jeden Tag zwei Dinge eintrage, für die ich dankbar bin.

Im Oktober möchte ich mir da ein paar Freiheiten mehr lassen!

Deswegen orientiere ich mich hier einmal mehr an Boho Berry und lasse einfach eine Doppelseite frei, die ich dann im Laufe des Monats gestalten kann.

Leeres Gratitude Log in der Bullet Journal Monatsübersicht Oktober 2017

Der Plan ist, dass ich mir jeden Tag ein „Wort des Tages“ überlege, also etwas, wofür ich dankbar bin, was besonders schön war oder woran ich mich erinnern möchte. Es wird also eine Mischung aus Gratitude Log und Memory Page.

Manchmal braucht es einfach etwas Veränderung im Bullet Journal und ich freue mich schon darauf, die Seite zu gestalten :)

Ein kurzer Auftritt des Food Diarys

Im September war ich hochmotiviert, jeden Tag aufzuschreiben, was ich gegessen habe – nach einigen Tagen war es damit aber auch schon wieder vorbei. Wie gesagt: das Tracken und ich, wir waren letzten Monat keine Freunde :)

Und deswegen wird das Food Diary im Oktober auch nicht mehr dabei sein.

Fazit der Monatsübersicht Oktober

Im Oktober möchte ich mein Bullet Journal vor allem dafür nutzen, meine To Do’s und neue Projekte zu planen. Der Bereich Tracken entfällt daher. Meine Monatsseiten bestehen also nur aus Deckblatt, Monatsübersicht und einer Doppelseite für Dankbarkeit!

So kurz gefasst habe ich mich bisher in noch keinem Monat und ich bin sehr gespannt, wie ich damit zurechtkomme. Ich kann mir gut vorstellen, dass im November zumindest der Habit Tracker wieder zurückkommt – aber wer weiß, vielleicht auch nicht!

Das ist meine Monatsübersicht Oktober. Wie hast du den Herbstmonat gestaltet? Schreib es in die Kommentare oder zeig uns Fotos in unserer Community!

></p>
							</div>
													</div>
						<div class=