Die kommenden Wochen bieten so viele Möglichkeiten, coole Dinge zu unternehmen. Hier kommt meine ultimative Checkliste für den Herbst!

Ich muss wirklich sagen, ich freue mich auf den Herbst. Geht es dir auch so? Der Sommer war so lang und heiß, dass ich wirklich bereit bin für kältere Tage, an denen ich mich auf dem Sofa mit einem Buch einkuscheln kann. Es ist nämlich auch noch einiges zu tun für unsere Reading Challenge!

Dabei darf es aber trotzdem gerne tagsüber noch schön sonnig sein. So ein sprichwörtlich goldener Oktober, das wäre doch was! Um die Zeit dann auch richtig gut auszunutzen, hab ich eine Liste mit Dingen erstellt, die ich unbedingt unternehmen und erleben möchte während der kommenden Wochen.

Die ultimative Checkliste für den Herbst

  • Ein (Kürbis-) Brot backen
  • Kastanien sammeln
  • Duftkerzen anzünden – das wird mir nicht schwer fallen, ich habe gerade erst neue gekauft
  • Durch Pfützen springen – vielleicht leihe ich mir dazu mein Lieblingsmädchen aus :D
  • Gruselige Filme gucken
  • Ein Halloween Kostüm planen
  • Neue Teesorten ausprobieren – ich bin kein großer Teetrinker, im Herbst trinke ich aber gerne eine Tasse mit meiner Familie wenn es draußen stürmt
  • Kürbis schnitzen
  • Vor einem Kamin sitzen und lesen – wer leiht mir seinen Kamin?
  • Apfelkuchen backen
  • Kürbissuppe kochen – Hauptnahrungsmittel im Herbst
  • Pumpkin Spice Latte trinken
  • Drachen steigen lassen
  • Ein Maislabyrinth besuchen
  • Im Morgennebel spazieren gehen
  • Heisse Schokolade trinken – aber nur mit Sahne!
  • Zwiebelkuchen essen
  • Harry Potter lesen – Tradition
  • Herbstliche Blätter sammeln und pressen – eine kleine Erinnerung an meine Oma
  • Bratapfel essen

Soweit meine Vorsätze. Ich hoffe, das Wetter spielt mit und ich kann die Zeit voll auskosten! Deiner Fantasie sind aber auch hier natürlich keine Grenzen gesetzt. Weitere Vorschläge mit Dingen, die den Herbst so richtig schön machen:

  • Die Wohnung herbstlich schmücken
  • Wollsocken stricken
  • Cookies backen
  • Äpfel pflücken
  • Halloween Süßigkeiten kaufen
  • Einen Herbstmarkt besuchen
  • Ein Lagerfeuer machen
  • Ein Spukhaus besuchen
  • Waffeln mit Freunden backen – ok, das muss ich auch auf jeden Fall machen!
  • Weihnachtsgeschenke planen
  • Den Sonnenaufgang erleben
  • Herbstfotos machen
  • Ein Vogelhäuschen bauen
  • Kürbiskerne rösten
  • Herbstliches Granola selbst machen
  • Harry Potter Filme Marathon

Natürlich habe ich meine Checkliste für den Herbst auch in mein Bullet Journal integriert. Das war zudem eine super Möglichkeit, verschiedene kleine Doodles und Zeichnungen zu integrieren. Es gibt dem ganzen Spread einen wirklich herbstlichen Anstrich.

Trag dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter ein und erhalte als Dankeschön Zugriff auf jede Menge Bullet Journal Vorlagen in unserer Bibliothek! 


Du erhältst ca. zwei bis fünf Mal im Monat E-Mails von uns mit exklusiven Tipps, Ideen und Inspiration für dein Bullet Journal. Außerdem informieren wir dich immer als allererstes, wenn es bei Punktkariert etwas Neues gibt!

Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung erhältst du in der Datenschutzerklärung.

Manche Dinge auf der Liste werden mir sehr leicht fallen. Ich liebe zum Beispiel Duftkerzen und habe immer verschiedene Varianten in der Wohnung stehen. Auch alles, was irgendwie mit Kürbissen zu tun hat, wird überhaupt kein Problem werden.

Generell muss ich sagen, dass ziemlich viele der aufgeführten Punkte mit Essen zu tun haben. Aber ich bin einfach wirklich ein Fan von all diesen typischen Gerichten und Getränken!

Herbstliches Bullet Journal Setup

Im ersten Jahr von Punktkariert haben wir ganz regelmäßig jeden Monat unsere jeweiligen Monatsübersichten vorgestellt. Mittlerweile haben wir jedoch beide ein System gefunden, dass sich bewährt hat, und das wir kaum noch abändern. Deshalb wäre der Mehrwert doch eher gering, und wir posten nur noch einzelne Spreads bei Facebook oder Instagram.

Der Herbst bietet jedoch so viele schöne Motive und Möglichkeiten, sodass ich zusätzlich zu meiner Checkliste auch noch ein Deckblatt und eine Monatsübersicht für den Oktober zeigen möchte.

Im heutigen Workshop ging es nämlich um Doodles und Co., und passend dazu habe ich auch dieses Deckblatt gestaltet. Mit ihm leite ich sozusagen den Herbst ein und heiße ihn herzlich Willkommen!

Die Laubgirlanden sind eine tolle Möglichkeit, schnell und einfach Überschriften zu verzieren und der Seite einen gewissen Rahmen zu geben. Und mit kleinen Eulen kann man ohnehin nie etwas falsch machen!

Die eigentliche Monatsübersicht besteht im Prinzip aus einem klassischen Kalender in Kästchenform, den ich mit kleinen Zeichnungen und einem herbstlichen Zitat etwas aufgehübscht habe.

Ich kann mich immer noch nicht so richtig entscheiden, ob ich die bunte, ausgemalte oder die schlichte schwarz-weiße Variante schöner finde. Meistens mag ich es ja lieber etwas minimalistischer, im Herbst passt etwas Farbe aber doch ganz gut zu den bunten Blättern und dem hoffentlich goldenen Oktober! Auf Instagram gibt es deshalb auch eine farbige Variante der Checkliste. Welche Version gefällt dir besser?

Hast du auch schon ein herbstliches Setup erstellt und vielleicht sogar eine Checkliste für den Herbst? Was möchtest du unbedingt unternehmen und erleben während der nächsten Wochen? Lass es mich doch in den Kommentaren wissen!