Einmal mit dem Finger geschnipst und schon ist der Dezember da – Zeit für ein neues monatliches Setup!

Für mich ist das Jahr und vor allem die Zeit seit August wirklich verflogen. Ich bin viel unterwegs und mache generell auch ganz viele andere Dinge. Diesen Artikel gerade schreibe ich zum Beispiel aus Ägypten (mit Blick auf’s Rote Meer), wo ich die letzten zwei Wochen verbracht habe.

Und jetzt ist quasi schon Dezember – in diesem Monat ist ja erfahrungsgemäß auch immer so viel los, dass die Zeit einfach verfliegt. Ich freue mich aber schon sehr auf die Vorweihnachtszeit!

Ich werde ein paar Tage mit meinem Freund in London verbringen und auf dem Blog steht natürlich der Punktkariert Adventskalender an – darauf freue ich mich schon riesig, denn daran arbeiten wir jetzt schon eine lange Zeit und sind sehr froh, wenn wir das Ergebnis endlich mit dir teilen können! :)

In meinem Bullet Journal hat sich jetzt für den neuen Monat auch wieder einiges getan. Wie ich meine Monatsübersicht Dezember gestaltet habe, zeige ich dir jetzt!

Trag dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter ein und erhalte als Dankeschön Zugriff auf jede Menge Bullet Journal Vorlagen in unserer Bibliothek! 


Du erhältst ca. zwei bis fünf Mal im Monat E-Mails von uns mit exklusiven Tipps, Ideen und Inspiration für dein Bullet Journal. Außerdem informieren wir dich immer als allererstes, wenn es bei Punktkariert etwas Neues gibt!

Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung erhältst du in der Datenschutzerklärung.

Review: So war der November für mich

Im Oktober habe ich zum ersten Mal eine monatliche Review in meinem Bullet Journal durchgeführt und dir hier genau davon berichtet, welche Fragen ich mir dabei gestellt habe und was das Ergebnis war. Diese Review habe ich in verkürzter Form auch jetzt wieder gemacht.

Prägend im November war natürlich meine Zeit in Dahab im DNX Camp. Ich habe viele tolle Menschen kennengelernt, konnte nochmal die Sonne genießen und hatte einfach eine wirklich schöne Zeit.

Ich bin hier zwar nicht so zum Arbeiten gekommen wie geplant, aber das ist auch in Ordnung so. Einiges habe ich trotzdem geschafft – Punktkariert hat jetzt zum Beispiel eine neue, optimierte Startseite und auch der Adventskalender nimmt langsam aber sicher Gestalt an.

Eine Sache ist allerdings viel zu kurz gekommen: ich habe im Laufe des Monats viel zu wenig Sport gemacht! Das ist eindeutig neben dem Adventskalender eindeutig mein Hauptfokus für den Dezember.

Monatsübersicht Dezember: Das Deckblatt

Wie du mittlerweile weißt, wenn du unseren Blog schon länger liest, bin ich was Malen oder Zeichnen angeht absolut unbegabt und beschränke meine Deckblätter bzw. Listen und Übersichten generell meist auf schöne Schriftzüge.

So habe ich es auch für den Dezember wieder gemacht. Rot ist für mich einfach die absolute Weihnachtsfarbe, deswegen führte für das Deckblatt kein Weg daran vorbei.

Wirklich in (Vor-)Weihnachtsstimmung bin ich übrigens noch nicht – wie auch, nach zwei Wochen bei strahlendem Sonnenschein und 28 Grad in Ägypten…

Meine Akzentfarben für den Dezember sind rot und grün. Verwendet habe ich die Colorpens von Edding aus diesem Set.

Meine Monatsübersicht in der Kalender-Variante

In diesem Artikel stelle ich dir 5 Varianten vor, wie du deine Monatsübersicht im Bullet Journal gestalten kannst. Eine davon ist die Kalender-Variante, für die ich mich im Dezember mal wieder entschieden habe.

Meine Monatsübersicht dient mir wirklich nur als Übersicht – ich trage dort zum Beispiel keine Uhrzeiten ein, sondern nur ein oder zwei Stichwörter, damit ich weiß, was für Termine grundsätzlich anstehen. Die Zeiten kommen bei mir dann in die Wochenübersicht.

Da ich also für die Einträge nicht viel Platz brauche, funktioniert die Kalender-Variante für mich aktuell gut. Außerdem kann ich die Kästchen recht groß gestalten, da auf der Doppelseite sonst nichts ist.

Die Rückkehr des Habit Trackers

Im Oktober und im November habe ich komplett auf den Habit Tracker verzichtet, weil ich mich einfach nicht danach gefühlt habe. Warum ein Habit Tracker für mich sowohl Fluch als auch Segen sein kann, darüber habe ich hier geschrieben.

In meiner Monatsübersicht Dezember ist der Habit Tracker aber wieder mit dabei. Es gibt den ganzen Monat über viel zu tun, vor allem wegen des Punktkariert Adventskalenders – da will ich mich mithilfe des Trackers dazu bringen, trotzdem noch auf mich zu achten.

Ich bin schon gespannt, ob ich den Habit Tracker jetzt wieder länger in meinem monatlichen Setup behalte!

Monatsübersicht Dezember: Auch das Gratitude Log ist zurück

Hier im DNX Camp in Ägypten habe ich mir endlich auch mal wieder mehr Zeit für mich genommen. Ich hatte viele Gelegenheiten, mir mal bewusst zu machen, was eigentlich gerade in meinem Leben so los ist (das ist eine ganze Menge!).

Ich durfte hier sehr viele großartige Momente erleben, habe zum Beispiel in der Wüste unter freiem Himmel geschlafen (der Sternenhimmel war der absolute Wahnsinn!) und viele tolle Gespräche geführt. Und dafür bin ich wirklich sehr, sehr dankbar!

Mein Gratitude Log habe ich im August und im September sehr „schlecht behandelt“ und eigentlich kaum benutzt. Das will ich jetzt unbedingt wieder ändern. Um mich aber nicht zu sehr einzuschränken, habe ich einfach eine Seite frei gelassen, um sie dann den Dezember über Stück für Stück zu befüllen.

Und darauf freue ich mich jetzt schon!

Das Jahr mit Power beenden!

2017 ist verflogen wie nichts. Ich kann noch nicht wirklich glauben, dass der Dezember jetzt schon vor der Tür steht, aber ich freue mich auch total darauf, das Jahr jetzt noch mit viel Power zu beenden!

Ich bin wahnsinnig gespannt, wie der Punktkariert Adventskalender bei euch ankommt und freue mich total auf die Vorweihnachtszeit und meinen Trip nach London.

Wie hast du dein Bullet Journal Setup für den Dezember gestaltet? Teile deine Ideen gerne in den Kommentaren oder in unserer Community!

></p>
<span id=