Punktkariert Reading Challenge 2020

Herzlich Willkommen zur Punktkariert Reading Challenge 2020! Auch im neuen Jahr(zehnt) soll wieder fleißig gelesen werden und genau dafür ist diese Challenge da.

Hier auf der Seite findest du alle Infos, die du benötigst, um an der Challenge teilzunehmen. Du kannst jederzeit einsteigen und wir freuen uns, wenn du dabei bist! :)

Hier kannst du dir die Punktkariert Reading Challenge 2020 als PDF herunterladen.

So funktioniert die Reading Challenge 2020

Grundsätzlich geht es uns mit der Reading Challenge einfach darum, wieder mehr zu lesen! Dazu haben wir uns verschiedene Kategorien überlegt. Das Ziel der Challenge ist es, dass du Ende des Jahres für jede dieser Kategorien ein Buch gelesen hast. Das wären dann schon mal 25 Bücher in 2020!

Hier die wichtigsten Regeln der Challenge:

  • die Punktkariert Reading Challenge geht über das gesamte Jahr 2020, du kannst jederzeit einsteigen
  • ein Buch zählt für eine Kategorie, du kannst nicht mit einem Buch mehrere abhaken
  • die Reihenfolge, in der du die Bücher liest, ist egal

Das war es auch schon!

Teile deine gelesenen Bücher mit uns!

Wenn du bei der Reading Challenge 2020 mitmachst, wollen wir natürlich davon erfahren – und vor allem wollen wir erfahren, welche Bücher du für die jeweiligen Kategorien liest!

Wir freuen uns daher, wenn du deine gelesenen Bücher unter dem Hashtag #punktkariertliest bei Instagram oder auch gerne bei Twitter teilst. 

Punktkariert Reading Challenge 2020

  • ein Buch, das dieses Jahr erscheint
  • ein Buch, das du schon lange besitzt, aber noch nie gelesen hast
  • ein Klassiker
  • ein Buch in einer Fremdsprache
  • ein Buch mit einer Frage im Titel
  • ein Buch von der Bestseller Liste
  • das erste Buch eines Autors
  • ein Buch, das in deinem Lieblingsland bzw. deiner Lieblingsstadt spielt
  • das nächste Buch einer Serie, die du bereits angefangen hast
  • ein Buch, das von zwei Autoren geschrieben wurde
  • ein Buch mit einem Tier im Titel
  • ein Buch, das du letztes Jahr lesen wolltest, aber nicht geschafft hast
  • ein Buch, das dir empfohlen wurde
  • ein Buch mit einem grünen Cover
  • eine Biographie
  • ein Buch, das in Skandinavien spielt / von einer skandinavischen Autorin
  • ein Buch, das dich persönlich weiterbringt
  • ein Buch, das du dir ausgeliehen hast
  • ein Buch, dessen Titel mit F beginnt
  • ein Buch aus dem vergangenen Jahrzehnt (2010 bis 2019)
  • ein Buch mit mehr als 600 Seiten
  • ein Buch, das in einer anderen Welt spielt
  • ein Buch außerhalb der Komfortzone
  • ein Sachbuch
  • ein eBook

Hier kannst du dir die Punktkariert Reading Challenge 2020 als PDF herunterladen.

Gewinnspiel zum Start der Challenge

Dieses Jahr haben wir uns zum Start der Reading Challenge etwas Besonderes überlegt: Es gab ein kleines Gewinnspiel, bei wir nach den Lieblingsbüchern der Community gefragt haben! Wir lassen die Kommentare auch nach Beendigung des Gewinnspiels sichtbar, sodass sich alle anderen auch gleich davon inspirieren lassen können für die neue Reading Challenge 2020 :)

166 Kommentare

  1. Silvia

    Dezember 9. 2019

    Ich hatte in der Kategorie ein Buch mit einem gelben Cover das Buch „Kann man mal machen“ von Mirella Precek gelesen. Ist auch das Buch was mir am besten gefallen hat.

    • Silke

      Dezember 9. 2019

      Zwar habe ich bei der Reading Challenge 2019 noch nicht teilgenommen, bin nächstes Jahr aber sicher dabei:-)
      Trotzdem habe ich gelesen, wenn auch nicht so viel, wie ich mir wünsche.
      Hier mein diesjähriges Lieblingsbuch:
      „Das Meer“ von Wolfram Fleischhauer – aktuelles Thema, extrem spannend, leider kann/möchte ich seitdem keinen -Fisch mehr essen

  2. Lea

    Dezember 9. 2019

    Eines meiner Lieblingsbücher dieses Jahr ist „Das Paket“ von Sebastian Fitzek. Es ist zwar an bestimmten stellen super gruselig aber dadurch auch echt spannend und wunderbar geschrieben!

  3. Anna

    Dezember 9. 2019

    Hallo Lea, hallo Theresa,
    Eure Reading Challenge hab ich erst dieses Jahr entdeckt und direkt mitgemacht. Dadurch hab ich über 20 Bücher gelesen. Darunter auch Titel, die ich so nie gelesen hätte.
    Mein Lieblingstitel war „Das Café am Rande der Welt“ von John Strelecky. Ein Buch, das mich persönlich weiter gebracht und vor allem mein Leben komplett verändert hat.
    Ich freue mich auf das nächste Jahr, natürlich wieder mit eurer Reading Challenge 💓 Alles Gute für das neue Jahr und ein schönes Weihnachtsfest wünsche ich euch.

    Liebe Grüße
    Anna

  4. Anna Eimer

    Dezember 9. 2019

    Dieses Jahr habe ich soo viele Bücher gelesen, dass ich mich nicht für eins entscheiden! Die Schokoladenvilla ist toll, ÜBersehene Geschwister sowie Ich stehe nicht mehr zur Verfügung! Lesenswert! Alles Liebe, Anna

    • Charlie

      Dezember 12. 2019

      Da ich dank euch erst auf die Reading Challenge aufmerksam gemacht wurde findet meine wohl erst 2020 statt. Aber trotzallem habe ich ein Buch für euch was ich echt interessant und spannend fand. „Numbers – Den Tod im Blick„ von Rachel Ward. Es ist eines von 3 Taschenbüchern von denen ich die ersten 2 schon gelesen habe. War echt spanend! Liebe Grüße!

  5. Franziska Grewe

    Dezember 9. 2019

    Mein Lieblingsbuch 2019 ist der Roman „Wo du auch bist“ von Fleur Smithwick. Es lese es sehr gerne, wenn auch in Etappen, da es mich überraschend oft triggert. 🙈

  6. Sabine

    Dezember 9. 2019

    Mein absolutes Lieblingsbücher in diesem Jahr waren tatsächlich die von Marie Kondo. Man glaubt gar nicht wie befreiend es ist, ohne den ganzen unnützen und ungeliebten Plunder zu leben :)

    • Ingrid

      Dezember 9. 2019

      Hallo, ich schaue das Bücherregal der gelesenen Bücher durch und es fällt mir nicht leicht, mich für ein Lieblingsbuch zu entscheiden. Erschreckt hat mich das Buch von Nathaniel Rich „Losing Earth“. Wir wissen schon so lange über den Klimawandel Bescheid und trotzdem ist viel zu wenig geschehen. Und wer Spannung sucht, der findet sie bei Dean Koontz in „Suizid“. Auf die Reading Challenge 2020 freue ich mich. Heuer fehlen mir noch 4 Bücher. Ich habe darüberhinaus auch noch einige Bücher gelesen, aber so habe ich die Bücher nicht nur angefangen, sondern auch zu Ende gelesen.

  7. Miri

    Dezember 9. 2019

    Ich habe dieses Jahr einige Bücher von Murakami gelesen und fand vor allem „Wilde Schafsjagd“ toll. Sehr empfehlenswert!:)

  8. Stefanie Modi

    Dezember 9. 2019

    Dieses Jahr habe ich erneut gelesen:: The Happiness Project von Gretcen Rubin. Ich mag es sehr und es gibt mir immer wieder Motivation, mal wieder in mich zu gehen und zu gucken, was ich besser machen könnte. Das gibt es auch auf Deutsch: „Das Happiness-Projekt: Oder: Wie ich ein Jahr damit verbrachte, mich um meine Freunde zu kümmern, den Kleiderschrank auszumisten, Philosophen zu lesen und überhaupt mehr Freude am Leben zu haben“ .
    Da ich eh wieder mehr lesen möchte, freue ich mich darauf 2020 erstmalig an der Challenge teilzunehmen.

    • Mel

      Dezember 9. 2019

      Dienstags bei Morrie, habe ich nach Jahren und nachdem ich es schon fast vergessen habe, gelesen.
      Ähnliches Thema: Fünf Menschen, die dir im Himmel begegnen.
      Beide Bücher sehr emotional, regen zum Nachdenken an, bringen Dich zum Lachen und zum Weinen.

      • Nicole

        Januar 5. 2020

        Dann ist das Buch „Nur einen Tag noch“ vielleicht auch etwas für dich.
        Das kann ich als Hörbuch immer wieder hören.

  9. Katharina

    Dezember 9. 2019

    Mein Lieblingsbuch ist „Falco war mein Vater“ von Katharina Bianca Vitkovic.
    Ich mag die Musik von Falco und auch Falco selbst sehr gerne und somit musste ich natürlich auch dieses Buch lesen. Sehr empfehlenswert

  10. Ricarda

    Dezember 9. 2019

    Hm, da sind so viele, die ich gerne gelesen habe. Zwei Bücher stecken jedoch hervor:
    * Die Dienstagdfrauen von Monika Peetz (Hätte ich fast nicht mit genommen) und
    * die Muschelsucher von Rosamunde Pilcher (was erst nach Kitsch klingt ist ein liebevoll geschriebener Roman über das Leben einer Frau und ihrer Familie vor und nach dem 2. Weltkrieg.

    LG Ricarda

  11. Moni

    Dezember 9. 2019

    Die Sonnenschwester Lucinda Riley

    • Irmi

      Dezember 9. 2019

      Mein Lieblingsbuch 2019 war: Ein bisschen Leben

  12. Franziska

    Dezember 9. 2019

    Das Geschenk von Sebastian Fitzek

  13. Ute

    Dezember 9. 2019

    Ich bin es grade noch am Lesen: „Es“ von Stephen King…ich habe ja schon mehrere Bücher von ihm gelesen und nur das hier irgendwie verpasst….ich liebe es, wie er die Gesellschaft kritisiert und das eigentliche Monster gegen die Menschen wie ein frommes Lämpchen erscheint…für mich ist es ein absolutes Muss für jeden mindestens ein Buch von ihm gelesen zu haben!

  14. Tina

    Dezember 9. 2019

    Mein liebstes Buch 2019 war „Ein Leben mehr“ von Joyceline Saucier. So schön geschrieben und leider zu schnell gelesen ;)

  15. Anne

    Dezember 9. 2019

    Mich haben in diesem Jahr zwei Bücher besonders beeindruckt. „NSA“ von Andreas Eschbach und „Als wir unsterblich waren“ von Charlotte Roth.

  16. Christa

    Dezember 9. 2019

    Meine Lieblingsbücher dieses Jahr war die Buchreihe Schattenchronik von Hanba Marten. Ich gab bisher noch nicht mitgemacht bei Eurer Challenge und freue mich schon auf 2020 und viele Bücher

  17. Anne

    Dezember 9. 2019

    Hm das wird eine Herausforderung, besonders gut fand ich dieses Jahr „Lise – Atomphysikerin“ Ein biografisches Werk um Lise Meitner, eine Frau in der Wissenschaft und die Umstände der Judenverfolgung. Wirklich lesenswert.
    Gelesen noch außerhalb der Challenge, diese wandert aber sofort in mein gerade neues BJ.

    LG Anne

    • Anne

      Dezember 10. 2019

      Habe noch eine Kategorie hinzugefügt:
      – ein Buch, dass dieses Jahr als Film erscheint

  18. Jona

    Dezember 9. 2019

    Ein Buch auswählen, dass ich dieses Jahr besonders mochte? Uff, das ist schwer.
    Das Buch, was mir besonders wichtig war, ist „Womit das Vakuum gefüllt ist“ von Christian Lorey und Christoph Gerhard (auch wenn ich noch nicht ganz fertig habe), weil ich es von einem sehr lieben Menschen geschenkt bekommen habe.

    Das Buch ist aber wahrscheinlich nur etwas für Menschen, die mindestens so einen großen Schaden haben wie ich, deswegen hier die Empfehlung meines im Moment absoluten Lieblingsbuches: „Die unsichtbare Bibliothek“ von Genevieve Cogman (durchgelesen, deswegen zählt das). Die ganze Reihe ist einfach wunderbar. Es ist eine Fantasy-Reihe, in der es um Bücher geht, für mich (und bestimmt auch viele andere) also ideal, und ja, das ist eine ausdrückliche Empfehlung, ich liebe die ganze Reihe wirklich.

    Viele Grüße, herzliche Glückwünsche an Theresa und euch allen eine besinnliche Weihnachtszeit

  19. Elke

    Dezember 9. 2019

    Hallo ihr Beiden,
    bei mir ist es ganz klassisch „Stolz und Vorurteil“ von Jane Austen. Sie ist meine absolute Lieblingsautorin, da ich insgeheim eine Romantikerin bin 😋.
    Lg Elli

    • Susanne

      Dezember 10. 2019

      Hallo ,
      gelesen habe ich wie immer jede Menge, hauptsächlich ( jobbedingt) Kinder und Jugendbücher.
      Tatsächlich nur für mich gelesen habe ich von Robert Harris „Der zweite Schlaf“ spielt in England ,eine Dystopie , fand ich ziemlich gut.
      Dann vonSusan Pastzor “ Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster“ hier geht es um Sterbebegleitung. So gut geschrieben, ein wunderbarer Roman.
      Ich melde mich mal für eure Challenge an ,vielleicht finde ich ja die Zeit und wenn ich gelegentlich ein Jugendbuch dazwischen schummeln darf schaffe ich es bestimmt.
      Euch beiden frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch.
      L G Sanne

  20. Claudia

    Dezember 9. 2019

    Ich liebe die Abenteuer von Flavia de.Luce und habe in 2019 „Mord ist nicht das letzte Wort“ aus der Reihe von Alan Bradley gelesen.

  21. Julia

    Dezember 9. 2019

    Mein Lieblingsbuch dieses Jahr ist „Das letzte Schaf“ von Ulrich Hub. Gerade in der Advents- und Weihnachtszeit ein nettes Buch zum selber Lesen, zum Vorlesen und zum Schmunzeln ;-)

  22. Sita

    Dezember 9. 2019

    Hey Ihr, erst ein mal meine herzlichsten Glückwünsche für Theresa! Happy Birthday!!
    Eines meiner liebsten Bücher in 2019 war das Lied der Dunkelheit von Peter. Brett. Schon etwas älter (aus 2009), aber über 600 Seiten lang ;-)
    Liebe Grüße, Sita
    Ps: macht weiter so!!!

  23. SABINE

    Dezember 9. 2019

    Meine Lieblingsbücher waren dieses Jahr sehr verschieden: Einmal die ganzen Harry-Potter-Bücher, die ich bisher nur als Hörbücher kannte. Beim „richtigen“ Lesen sind mir vielmehr Einzelheiten bewusst geworden.
    Und dann das Tagebuch der Anne Frank – es sollte wirklich zur Pflichtlektüre in der Schule werden.
    LG Sabine

  24. Jennifer Bartelt

    Dezember 9. 2019

    Mein.lieblingsbuch dieses Jahr war „Das Rosie-Projekt von Graeme Simson. Ein Buch das mir Geschenkt wurde.

    Gruss Jennifer Bartelt

  25. Zilli

    Dezember 9. 2019

    Hallo zusammen
    Mein absolutes Lieblingsbuch in diesem Jahr war das Buch : Kopf aus, Herz an – von Jo Watson
    Hoffnungslos romantisch und witzig – ein tolles Buch für alle Liebesroman fans :)

  26. katrin

    Dezember 9. 2019

    Bin zwar noch nicht ganz durch, aber ist trotzdem das beste Buch was ich 2019 gelesen habe: „Die Grosse Verblendung: Der Klimawandel als das Undenkbare“ von Amitav Ghosh.

  27. Sandra Koziel

    Dezember 9. 2019

    Oh ich lese seid ich Kinder habe nur Kinderbücher.
    Das könnte sich gerne Mal ändern (12 Jahre)

  28. Katharina

    Dezember 9. 2019

    Erst einmal Happy Birthday, liebe Theresa!
    Mein liebstes Buch aus 2019 ist „Du bist okay, so wie du bist“ Von Katharina Saalfrank. Ich kämpfe gerade in der Wackelzahnpubertät mit einem pubertierenden Sechsjährigen und versuche, ihm etwas friedvoller zu begegnen…. Harte Kost.

  29. Lena

    Dezember 9. 2019

    Mein Jahreshighlight waren dieses Jahr sogar 2. Zum einen „Alles inklusive“ von Mareice Kaiser und zum anderen „Das Leben ist auch nur eine Wolke“ von Kristina Moninger. Beide sind unheimlich berührend und intensiv.

  30. Ramona

    Dezember 9. 2019

    Mein Lieblingsbuch aus 2019 war „Todesspiel im Hafen“ von Klaus-Peter Wolf. Es handelt sich um den dritten Teil einer Krimi-Geschichte, die in Norddeich spielt und mich immer wieder an einen sehr schönen Urlaub an der Nordsee (Norddeich) erinnert, weil viele bekannte Orte in und um Norddeich erwähnt werden.

  31. Anthea

    Dezember 9. 2019

    Mein Lieblingsbuch oder eher gesagt meine Lieblingsreihe sind die Ostseekrimis von Hendrik Falkenberg. Diesen Sommer kam der 9. Teil raus. Das war dieses Jahr mein Lieblingsbuch ;)

  32. Lena

    Dezember 9. 2019

    Markus Willinger – Die Sonntagsfrage (Ein Buch, das dieses Jahr erschienen ist)
    Hat im Bekanntenkreis für einige Diskussionen gesorgt!!

  33. Annika

    Dezember 9. 2019

    Ich habe eigentlich nicht das eine tolle Buch gelesen, sondern ich habe Simon Beckett für mich entdeckt, ich habe dann auch gleich die ersten vier Teile in diesem Jahr gelesen :-)

    Ich freue mich schon auf die neue Challenge, da kann ihc einige Punkte doch etwas leichter erledigen :-)

  34. Tanja G.

    Dezember 9. 2019

    Ich lese im Moment „Die Charité – Hoffnung und Schicksal“ von Ulrike Schweikert. Da ich dieses Jahr umgezogen bin, kam ich nicht sehr viel zum lesen und ich habe teilweise auch Phasen, wo ich keine Lust habe zu lesen. Aber dieses Buch bringt mich dazu, dass ich wieder gerne lese und wenn es nur 1 Kapitel am Tag ist. Ich werde mir auch definitv das 2. Buch davon kaufen. Die Reading-Challenge hört sich interessant an und mal schauen, wie viele Bücher ich nächstes Jahr schaffe zu lesen.

  35. Alexandra

    Dezember 9. 2019

    „Ildiko von Kürthy – Es wird Zeit“ war dieses Jahr ein Buch auf meiner Liste, da ich die Bücher von Ildiko immer wieder gerne lese.
    Die, liebe Theresa die besten Wünsche zum Geburtstag! Ich hoffe, du hattest einen schönen Tag und wurdest kräftig gefeiert!

  36. Kerstin Schröder

    Dezember 9. 2019

    Mein Lieblingsbuch war und ist Das weisse Buch des Jadefalken von Holly Hoffman.
    Ein tolles Buch über zwei sich liebende Menschen.

  37. Sarah

    Dezember 9. 2019

    Eindeutig Sonnenschwester von Lucinda Riley. Kategorie Erscheinimgsjahr 2019.

  38. Heidi

    Dezember 9. 2019

    Mein Lieblingsbuch 2019 ist eigentlich eine ganze Buchreihe: „Warrior Cats“ von Erin Hunter. Ich hab von Buch 1 aus Staffel 1 bis Buch 4 aus Staffel 5 alle gelesen (28 Bücher). Im nächsten Jahr geht’s natürlich weiter, es gibt noch einige Bücher aus der Reihe.

  39. Kathi

    Dezember 9. 2019

    Habe leider bisher eure Reading Challenge irgendwie immer überlesen, aber 2020 bin ich dabei. Freu mich schon sehr! Ein Lieblingsbuch 2019 hab ich aber trotzdem: Scharnow von Bela B, weil es so surreal und anders war, mich aber volle Kanne gefesselt hat.

  40. Stephanie Reef

    Dezember 9. 2019

    Mich hat besonders:
    Die Bibliothek der flüsternden Schatten : Roman von Akram El-Bahay begeistert. Tintenherz von Funke für Erwachsene.
    Auch der zweite Teil „Bücherkönig“ hat schon erschienen.

  41. Birgit

    Dezember 9. 2019

    Mein Lieblingsbuch 2019 war: Neben der Spur, aber auf dem Weg.
    Und ich freue mich dieses Mal dabei zu sein!

  42. Claudia

    Dezember 9. 2019

    Mein Lieblingsbuch dieses Jahr waren die neuen Fälle von Sherlock Holmes. Ich musste es einfach mal wieder lesen und es war wie immer hervorragend. Persönlich weitergebracht und inspiriert hat mich Magic cleaning von Marie Kondo, einfach genial!

  43. Susanne

    Dezember 9. 2019

    Von Fitzeck“ Das Packet“ ich liebe seine Bücher sie sind mega spannend.

  44. Ellen

    Dezember 9. 2019

    Hallo Lea, hallo Theresa,
    herzlichen Glückwunsch Theresa!
    In diesem Jahr habe ich einige Bücher gelesen, die mir gut gefallen haben. Darunter ist das Buch „Die Gabe des Himmels“ von Daniel Wolf, Das ist ein historischer Roman, der in Varennes im 14. Jahrhundert spielt. In dem Buch geht es um einen Arzt, der gegen die Pest kämpft, sich gegen Machtspiele in der Politik durchsetzen muss und um seine verbotene Liebe zu einer Jüdin. Aberglaube, Religion und Judenhass werden eindringlich und erschreckend beschrieben. Wirklich lesenswert.
    Liebe Grüße
    Ellen

  45. Michaela

    Dezember 9. 2019

    Ich habe in der Kategorie „ein Buch, das du geschenkt bekommen hast“ das Buch Cox oder der Lauf der Zeit von meiner Arbeitskollegin geschenkt bekommen, das ich mit auf eine China-Reise genommen und dort verschlungen habe. Sehr poetisch und tiefgründig geschrieben und passte perfekt an diesen Ort!

  46. Moni

    Dezember 9. 2019

    Ich habe in diesem Jahr „Komm, ich erzähl dir eine Geschichte“ von Jorge Bucay gelesen. Viele Kurzgeschichten, die Situationen des Lebens widerspiegeln und mir persönlich sehr geholfen haben…

  47. Sabrina

    Dezember 9. 2019

    Mein Lieblingsbuch dieses Jahr war „Muttertag“ von Nele Neuhaus.
    Ein weiteres super spannendes Buch von ihr und wie immer richtig gut geschrieben.

  48. Wiebke Kromarck

    Dezember 9. 2019

    Mein Buch des Jahres war „Simplify your Life“ von Werner Tiki Küstenmacher. Ein Ratgeber, der mir tatsächlich mal geholfen hat meine Einstellungen zum Leben zu überprüfen und als Botschaft mir nichts vorschreiben wollte, sondern sich auf die Entwicklung meiner eigenen Person konzentriert hat. Passt thematisch extrem gut zum Bullet Journal,

    • Aniko Hoffmann

      Dezember 10. 2019

      Ich habe dieses Jahr noch nicht an der Challenge teilgenommen, das wird sich nächstes Jahr aber ändern. Ich habe aber sehr viel gelesen und habe jetzt schon seit Ca 2 Jahren kaum noch den Fernseher an, wozu auch, sind ja fast nur noch Wiederholungen.
      Mein Buch des Jahres, schwer zu sagen, habe zu viel gelesen. Das ist bei mir eine Serie, die mich zum nachdenken angeregt hat. Das ist die „I.A.T.F Serie“ von Tanja Hagen. In dieser Serie geht es um eine Antiterror Einheit. Ich finde sie sehr gut recherchiert und puuhh, was soll ich sagen, sie hat mich sehr bewegt. Dann die Bücher von Isabelle Richter, die A-Star’s-Reihe. Und zu guter letzt das Buch von Poppy J. Anderson „Rockstar Love – Ein Song für Alexis“, da muss ich zugeben, weiter als Teil 1 bin ich noch nicht gekommen, aber der Anfang war sehr schön gewesen und ich freue mich schon die weiteren Teile zu lesen.
      Das war jetzt leider mehr als ein Buch, aber es ist so schwierig zu sagen, das ist mein Lieblingsbuch des Jahres, wenn man in der Woche 2 – 3 Bücher ließt.

  49. Heidrun

    Dezember 9. 2019

    Hallo,
    zuerst einmal herzlichen Glückwunsch, liebe Theresa!
    Bei Eurer Challenge war ich bisher nicht dabei, um mich nicht von meinen eigenen Leseplänen abzuhalten ;-) Das wird sich nun wohl ändern.
    Bei mir gab es in diesem Jahr kein spezielles Buch, aber es ist prima im Bullet Journal wieder zu entdecken, welche Bücher alle schon auf meinem Nachttisch gelandet sind. Einige Bände von Camilla Läckberg und Jojo Moyes, die „Verzaubert“-Reihe von Anna-Sophie Caspar und natürlich der „Harry Potter“-Stapel waren dabei.
    LG Heidrun

  50. Victoria

    Dezember 9. 2019

    Mein Lieblingsbuch in diesem Jahr war Unterleuten von Julia Zeh. Eine sehr interessante Darstellung der heutigen Gesellschaft in Form einer Dorfgemeinschaft.

    Das beste Hörbuch war „Das Labyrinth des Fauns“ von Cornelia Funke und Guillermo del Toro. Das ist viel besser als der Film!

  51. Sandy

    Dezember 9. 2019

    Eines meiner Lieblingsbücher 2019 ist „Der Nomade“ von Beate Rygiert. Es hat mich tief berührt, zum Weinen, zum Lachen und zum Schmunzeln gebracht, viele Bilder vermittelt und meine Welt ein Stück reicher gemacht.

  52. Marion

    Dezember 9. 2019

    Kurz nachdem mir meine Arbeitskollegin von diesem Buch vorgeschwärmt hat, fand ich es auf dem Flohmarkt: Das Café am Rande der Welt“ von John Strelecky. Es ist wirklich ein besonderes Buch, was mich sehr berührt hat. Anschließend habe ich mir auch sein Buch „The Big Five for Life: Was wirklich zählt im Leben“ gekauft und es wieder etwas mit mir gemacht. Beide Bücher sind sehr empfehlenswert!

  53. Tatjana

    Dezember 9. 2019

    Stephen King „Mr. Mercedes“
    Allerdings bin ich großer Stephen King Fan und bis jetzt kenne ich kein Buch, das mir nicht gefallen hat

  54. Ela

    Dezember 9. 2019

    Hi ihr zwei, auch von mir erst einmal meine herzlichsten Glückwünsche an Theresa, ich wünsche dir das allerbeste für das nächste Lebensjahr!
    Mein Lieblingsbuch für dieses Jahr – schwierig, ich lese so viel (Thriller, Fantasy, Hardcore-Horror).
    Aber in sehr guter Erinnerung ist mir die Krossen-Saga von Sam Feuerbach im Gedächtnis geblieben.Für alle Fantasy-Fans empfehlenswert.

  55. Birgit

    Dezember 9. 2019

    Die Gereon-Rath-Krimis von Volker Kutscher, z. B. Der nasse Fisch. (der war die Vorlage für Babylon Berlin)

  56. Jona

    Dezember 9. 2019

    Ein Buch auswählen, dass ich dieses Jahr besonders mochte? Uff, das ist schwer.
    Das Buch, was mir besonders wichtig war, ist „Womit das Vakuum gefüllt ist“ von Christian Lorey und Christoph Gerhard (auch wenn ich noch nicht ganz fertig habe), weil ich es von einem sehr lieben Menschen geschenkt bekommen habe.

    Das Buch ist aber wahrscheinlich nur etwas für Menschen, die mindestens so einen großen Schaden haben wie ich, deswegen hier die Empfehlung meines im Moment absoluten Lieblingsbuches: „Die unsichtbare Bibliothek“ von Genevieve Cogman (durchgelesen, deswegen zählt das). Die ganze Reihe ist einfach wunderbar. Es ist eine Fantasy-Reihe, in der es um Bücher geht, für mich (und bestimmt auch viele andere) also ideal, und ja, das ist eine ausdrückliche Empfehlung, ich liebe die ganze Reihe wirklich.

    Viele Grüße, herzliche Glückwünsche an Theresa und euch allen eine besinnliche Weihnachtszeit

    PS: Vielleicht solltet ihr die Zahlen nochmal Korrektur lesen, in der Mail stand 2002 und im Blogartikel 2018… Habt ihr schon zu viel gefeiert? ;)

  57. Franziska

    Dezember 9. 2019

    Mein Lieblingsbuch (auch wenn mir noch ein paar Seiten fehlen): Der Wal und das Ende der Welt von John Ironmonger

  58. Anni W.

    Dezember 9. 2019

    Mein Absolutes Lieblingsbuch (neben Harry Potter natürlich) ist zwar nicht 2019 rausgekommen, jedoch hab ich es in 2019 mehrmals gelesen^^.

    Genauer gesagt ist es eine Triologie, und zwar die PAN-Triologie von Sandra Regnier. (Allgemein eine fantastische Autorin).
    In der Reihe geht es um Zeitreisen, Elfen,eine Portion Fantasie und natürlich auch ein bisschen Romantik. So einige Schmunzler machen es perfekt.
    Ich kann die Reihe nur immer wieder empfehlen. Ich lese oder höre sie immer wieder gern.

  59. Frie Läpple

    Dezember 9. 2019

    Ich habe tatsächlich dieses Jahr mindestens 5 Bücher gelesen, das ist für mich echt viel 👍🏻. Mein Lieblingsbuch das dieses Jahr erschienene Buch Stroh zu Gold von Nicole Schweiger. Sehr persönlich und nachdenklich sowie zur eigenen Zielfindung anregend.

  60. Frauke

    Dezember 9. 2019

    Tolle challenge für 2020, hab ich bisher noch nicht gemacht. Eigentlich bin ich eine Leseratte, aber ich komme einfach nicht dazu. In der Reha habe ich “ 8 Wochen verrückt“ gelesen und mir in der letzten Zeit wahnsinnig viele Bücher bestellt (medimops=gebraucht), auch Fachbücher zum Thema Reflexion, Selbstwertgefühl und TCM. Bücher kann ich nicht genug haben, deshalb würde ich mich sehr über das Bücherpaket freuen. Liebe Grüße von Frauke

  61. Sabine

    Dezember 9. 2019

    Ich habe das Buch „Im Wald, von Nele Neuhaus“ dieses Jahr gelesen.
    Sehr spannend.

  62. Caroline Jano

    Dezember 9. 2019

    In diesem Jahr hat es gerade mal zu einer Handvoll Büchern gereicht. Eines musste ich zweimal lesen, reflektierte und doch die Feinheiten nicht immer gleich entdeckt. Gehört wohl in die Kategorie „Außerhalb meiner/der Komfortzone“ : Anders von Andreas Steinhöfel

  63. Conny Gruber

    Dezember 9. 2019

    Wünsche dir Gottes Segen zum Geburtstag, liebe Theresa!
    Dank der Reading challenge habe ich heuer viel gelesen und war sehr motiviert. Am meisten beeindruckt hat mich „Szenen aus dem Herzen“, eine sehr berührende Schilderung des Werdegangs von Greta Thunberg bis zu dem Zeitpunkt, als sie mit ihrem Klima-Schild vor dem schwedischen Reichstag Platz genommen hat. Ihre Mutter hat das Buch überwiegend verfasst und es ist sprachlich, emotional und inhaltlich richtig gut.
    Unglaublich lustig fand ich „Es ist nur eine Phase, Hase“, für alle Alterspubertierende ein Muss.
    Liebe Grüße von Conny

  64. Sabine Brandt

    Dezember 9. 2019

    Mein Lieblingsbuch 2019:
    Ab heute sorgt ich gut für mich.von Suzy Reading
    Kleine Gewohnheiten verändern, Tag für Tag mehr aufblühenden
    Stichwort Vitalitätsrad….

  65. Katrin

    Dezember 10. 2019

    Ich habe dieses Jahr leider nicht an der Challenge teilgenommen und habe leider auch weniger gelesen als ich wollte. Aber meine Favoriten dieses Jahr waren Simon Beckett – Die ewigen Toten und Rebecca Gable – Teufelskrone.

  66. Charlotte

    Dezember 10. 2019

    Mein Leiblingsbuch dieses Jahr war „Save Me“ bzw. die ganze Trilogie von Mona Kasten. Ich habe insgesamt nur eine Woche gebraucht, um alle drei Bücher zu lesen. Damit das passiert, muss das Buch echt sehr gut sein. Selten hat mich ein Buch so sehr bewegt.

  67. Christina Kempen

    Dezember 10. 2019

    Hallo die Idee ist toll ich wollte 2020 endlich mal mehr lesen und da ist diese Idee perfekt.

    Mein Favorit 2019 war offline ich kann es nur empfehlen es ist super spannend ❤️ Eine schöne Adventszeit

    Liebe Grüße
    Chrissie

  68. Caren

    Dezember 10. 2019

    Mein Life changing book in diesem Jahr war „The Miracle Morning“ – die Stunde, die alles verändert – von Hal Elrod… Empfehlenswert, besonders die Umsetzung 😊 tolle Idee, diese Lese-Challenge!

  69. Sabine

    Dezember 10. 2019

    Habe noch nie etwas von dieser tollen Challenge gehört. Deshalb freut es mich, sie nun für 2020 gefunden zu haben. Ich würde auch gerne wieder mehr lesen, aber irgendwie geht die Zeit dafür bei mir im Alltag unter. Vielleicht schaffe ich es ja durch die Challenge. Mein Lieblings Buch in 2019 ist das Buch „ich nehm schon zu wenn andere essen“ von Nicole Staudinger. Eine super tolle Frau.

  70. Astrid

    Dezember 10. 2019

    Ich habe ein Buch in einem Tausch-Regal entdeckt und wusste, dass ich es unbedingt lesen muss.
    Es ist „WAS WÜRDEST DU TUN? Wie uns das bedingungslose Grundeinkommen verändert“ und wurde von Claudia Cornelsen und Michael Bohmeyer geschrieben.
    In diesem Jahr wurde mein ganzens Leben auf den Kopf gestellt und ich habe sehr viel überdacht. Das Buch hat mich dazu gebracht, über vieles nachzudenken.
    Normalerweise gebe ich Bücher die ich gelesen habe schnell weg. An diesem jedoch bin ich hängen geblieben. Verleihen würde ich es jeder Zeit, aber mich ganz davon trennen will ich nicht.

  71. Claudia

    Dezember 10. 2019

    Ich habe leider nicht so viel gelesen wie ich wollte, ich finde jedoch die Chroniken von Narnia sehr schön. Vorallem weil ich die meinem Sohn vorlesen kann.

  72. Helene

    Dezember 10. 2019

    Mein Lieblingsbuch 2019 war “Das 6. Sterben” von Elizabeth Kolbert. Spannend wie ein Krimi!

  73. Anna

    Dezember 10. 2019

    Mein Lieblingsbuch dieses Jahr war Harry Potter und die Heiligtümer des Todes. Ich hab spät mit der Reihe angefangen und hab mir als Ziel gesetzt dieses Jahr fertig zu werden, geschafft :>

  74. Bettina

    Dezember 10. 2019

    „All die Jahre“ von Cathy LGrow. Die wahre Geschichte einer Mutter , die ihr Kind nach achzig Jahren ! wiederfindet. Aufgeschrieben von ihrer Enkelin. Sehr gut zu lesen, sehr spannend. Einmal in der Hand, kann man es nicht mehr weglegen.

  75. Alexandra

    Dezember 10. 2019

    Mein Lieblingsbuch dieses Jahr ist Erebos 2 von Ursula Poznanski. Sie ist meine Lieblingsautorin und ich liebe alle ihre Bücher.

  76. Heike

    Dezember 10. 2019

    Hallo ihr Lieben,
    da ich erst im Oktober 2019 auf euch und das BuJo aufmerksam geworden bin, habe ich die Challenge nicht mitbekommen. Wem ich aber absolut verfallen bin, ich als Autorin Marie Force mit ihrer Gansett Island Reihe :) Ich freue mich auf eine spanndene Challenge 2020 und freu mich auch nebenbei dazu aufs Bloggen (Bluchblog).

    LIebe Grüße und eine schöne Adventszeit

  77. Anna

    Dezember 10. 2019

    Leider habe ich euch erst vor ein paar Wochen entdeckt, war also bei der Reading Challenge nicht dabei.
    Einer meiner Lieblingsbücher 2019 ist „Kreide Fressen“ von A.Silvia. Schonunglos und emotional – und eine klare Entscheidung für das Leben!

  78. Daniela

    Dezember 10. 2019

    Mein Lieblingsbuch ist „Die Bibel nach Biff“ von Christopher Moore. Darin geht es um die Jugendjahre von Jesus, über die ja eigentlich nichts bekannt ist und seinem besten Freund. Es ist ziemlich dick und ich konnte es kaum aus der Hand legen. Darin wird mit sehr viel Humor erzählt, was Jesus und sein bester Freund erleben. Sehr lustig und damit sehr lesenswert! Genau mein Humor :-)

  79. Susanne Wetchy

    Dezember 10. 2019

    Mein Lieblingsbuch von vielen ist der Thriller „der Fund“ von David Beckett.
    Absolut gruselig aber wie immer spannend von der ersten bis zur letzten Seite

  80. Susius

    Dezember 10. 2019

    Muss man die Bücher gekauft haben? Ich lese fast nur noch ebücher aus der Bibliothek.

  81. Melanie

    Dezember 10. 2019

    Hallo zusammen!

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Theresa 🥳!!!! Ganz viel Glück, weiterhin so viel erfolg und ganz viel Gesundheit wünsch ich Dir!
    Mein Lieblingsbuch ist „simple your life“ – es sagt nicht nur, was besser werden kann sondern auch ganz einfache Beispiele und Übungen. Das ist klasse!

  82. Laura

    Dezember 10. 2019

    Ich habe das Buch „Das Café am Rande der Welt“, was zur Bestseller Liste gehört. :-) Das war auf jeden Fall mein Lieblingsbuch dieses Jahr.

  83. Ilo

    Dezember 10. 2019

    Mein liebstes Buch, weil sehr lustig, war: „Ein Häusle in Cornwall“ von Elisabeth Kabatek.

  84. Mara

    Dezember 10. 2019

    Mein Lieblingsbuch 2019 war „Die Tochter der Wälder“ von Juliet Marillier.
    Ein irischer Roman der schon lange auf meiner Leseliste stand.

  85. Karen

    Dezember 10. 2019

    Ich habe im November von Carmen Korn „Töchter einer neuen Zeit“ und auch gleich die Folgebände gelesen. Anhand der Geschichte von 4 Frauen aus Hamburg wird die Geschichte von 1900 bis 2000 sehr persönlich und menschlich beschrieben. Mir hats richtig gut gefallen!

  86. Biggi

    Dezember 10. 2019

    Ich habe auch erst vor ein paar Wochen von der Seite erfahren.
    Lesen tue ich schon einiges. Viel ausgeliehen aus der Bücherei. .
    Mal schauen, ob ich alle Kategorien der Challenge schaffe. Probieren werde ich es :-)

  87. Biggi

    Dezember 10. 2019

    Mein Lieblingsbuch 2019? Schwer zu sagen.
    Dieses Jahr würde ich „Wie ich die Dinge geregelt kriege“ von David Allen wählen. Ich lese es gerade das 3. Mal (dieses Jahr)
    Ansonsten liebe ich Thriller (von James Patterson und Tess Gerritsen) oder Krimikomödien. Da liebe ich die Kluftinger bzw. Eberhofer Reihen.

  88. Susanne

    Dezember 10. 2019

    Mein Lieblingsbuch 2019 war „Permanent Record“, die Geschichte von Edward Snowden. Man bekommt Einblicke in Dinge, die man vielleicht lieber gar nicht wüsste, aber unbedingt wissen sollte. Ich hab noch gar nicht so viel geändert, tue viele Dinge nun aber bewusster. Sehr beeindruckend auch, was Snowden bewusst in Kauf genommen hat, um der Welt die Augen zu öffnen.

  89. michaela

    Dezember 10. 2019

    „Der Alte muss weg“ von Carla Berling gehörte zu meinen Favoriten. Die meisten Bücher von Carla, die im gleichen Ortsteil/Stadt wie ich geboren ist, sind Kriminalromane, die in unserer Geburtsstadt spielen, was das Lesen sehr interessant macht, man weiß wo alles spielt. „Der Alte muss weg“ war dagegen nun mal was richtig humorvolles, herzerfrischendes einfach zum abschalten. Wurde auch im ZDF Fernsehgarten vorgestellt.

  90. Sunny

    Dezember 10. 2019

    Guten Abend!
    Mein Lieblingsbuch 2019 habe ich erst vor ein paar Tagen zu Ende gelesen!
    Es handelt sich hierbei um das Buch „Teufelsherz“ von Sabrina Qunaj. Soweit ich zurückdenke, habe ich dieses Jahr kein besseres Buch gelesen. Gekauft hatte ich es vor über einem Jahr wegen dem hübschen Cover, doch der Inhalt hat mich wirklich überrascht. So viel besser als der Klappentext erwarten lässt!
    Liebe Grüße Sunny

  91. Sonja

    Dezember 10. 2019

    Hallo ihr Zwei, ich bin 2020 zum ersten Mal bei der Reading Challenge dabei und freue mich schon sehr :)
    Mein lieblingsbuch in diesem Jahr war Stern des Nordens von B. D. John

  92. Alexandra

    Dezember 10. 2019

    Mein absolutes Lieblingsbuch, das ich tatsächlich nicht aus der Hand legen konnte und in einem Rutsch durchgelesen habe war „Herzmalerei“ von Syma Schneider. Ich hatte sogar das Glück Sylvia und Marcel, die beiden Autoren, persönlich bei einer Lesung, kennenzulernen. Das und die persönliche Widmung der beiden, die dadurch jetzt mein Buch ziert, machen es noch wertvoller.
    Aber vor allem hoffe ich sehr, dass es eine Fortsetzung der Geschichte geben wird.

  93. Stefanie

    Dezember 10. 2019

    Bei der Challenge 202o mache ich auch mit! Im Juni traf ich auf die BuJo-Methode und lese seitdem deutlich mehr! Ich lese quer durch alle möglichen Genre – 2019 faszinierte mich das Buch „Wild World“ von Julia Dibbern und Nicola Schmidt und da wir auf den Hund gekommen sind von Turid Ruugas „Calming Signals – Die Beschwichtigungssignale der Hunde“. Hunde-Bücher sind daher gerade im Fokus, aber ich bin sicher, dass ich durch die Challange auch mal zu Büchern greife, die ich sonst nicht lesen würde.

  94. Ina

    Dezember 11. 2019

    Lieblings Buch- Marina von Carlos Zafon

  95. Julia

    Dezember 11. 2019

    Mein Lieblingsbuch dieses Jahr war Harry Potter (ist jedes Jahr mein Lieblingsbuch :D)
    ich hab mir nämlich die neue Schmuckausgabe gegönnt :)

  96. Klara

    Dezember 11. 2019

    Ein Buch das mir empfohlen wurde und das seid dem mein absolutes Lieblingsbuch geworden ist ist ganz klar: Morgen lieb ich dich für immer von Jennifer L. Armentrout

  97. Connie

    Dezember 11. 2019

    Auch ich habe an der Reading-Challenge 2019 nicht teilgenommen. Eigentlich bin ich eine „Leseratte“, bin aber in diesem Jahr nur sehr wenig dazu gekommen zu lesen,. Das soll sich nächstes Jahr unbedingt ändern und deshalb freue ich mich auf die Challenge. Ein Buch, das mir sehr gut gefallen hat, ist „Das Glück hat lange Ohren: Was mich ein heimatloser Esel über das Leben, den Glauben und zweite Chancen lehrte“ von Rachel Anne Ridge. Dies ist ein Buch, welches Mut macht und mir weitergeholfen hat. Liebe Grüße an alle. Connie

  98. Susanne

    Dezember 11. 2019

    Hallo ,
    gelesen habe ich wie immer jede Menge, hauptsächlich ( jobbedingt) Kinder und Jugendbücher.
    Tatsächlich nur für mich gelesen habe ich von Robert Harris „Der zweite Schlaf“ spielt in England ,eine Dystopie , fand ich ziemlich gut.
    Dann vonSusan Pastzor “ Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster“ hier geht es um Sterbebegleitung. So gut geschrieben, ein wunderbarer Roman.
    Ich melde mich mal für eure Challenge an ,vielleicht finde ich ja die Zeit und wenn ich gelegentlich ein Jugendbuch dazwischen schummeln darf schaffe ich es bestimmt.
    Euch beiden frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch.
    L G Sanne

  99. Melanie

    Dezember 11. 2019

    Hallo!
    Schon zu Beginn des Jahres habe ich „Deutsches Haus“ von Annette Hess gelesen und war total begeistert von ihrem Schreibstil.
    Ich werde mich auch für die Challenge anmelden, denn im Moment lese ich einfach zu viele „flache“ Bücher und hoffe so, dass ich im Laufe des Jahres über ein paar „Prachtbücher“ stolpere bzw. „Geschubst“ werde.
    Euch besinnliche Weihnachten und einen guten challenge Start in 2020
    Lg Melanie

  100. Pamela

    Dezember 11. 2019

    Ich nehme bei der Lese Challenge zum ersten Mal teil, für 2019 war ich zu spät dran.
    Mein Lieblingsbuch ist seit einigen Jahren „Das weise Herz“ von Jack Kornfield.
    Gestern habe ich mich bereits durch eure Liste gelesen und einen ansehnlichen Bücherstapel aufgebaut, durch den ich mich 2020 lesen will.
    Ich freue mich sehr, dass es wieder eine Lese Herausforderung geben wird. Zwei Bücher, die mir noch fehlen, sind auf meinen Wunschzettel gewandert.

  101. Christof

    Dezember 11. 2019

    Der zehnte Gast: Es gibt kein Entkommen

  102. Kathrin Becker

    Dezember 11. 2019

    Mein Lieblingsbuch dieses Jahr war „Dem Horizont so nah“.
    Ein wirklich sehr schönes Buch, den Film habe noch nicht gesehen,werde ich aber noch nachholen…
    Liebe Grüße
    Kathrin B.

  103. Thomas Baumann

    Dezember 11. 2019

    „Wo du auch bist“ von Fleur Smithwick

  104. Denise Martens

    Dezember 11. 2019

    Mein Lieblingsbuch war eindeutig Silver Swan von Amo Jones. Aber auch Broken Puppet und Silent King waren unter meinen Lieblingen.

  105. Christiane Pontzen

    Dezember 11. 2019

    Mein absolutes Lieblingsbuch 2019 war „Deutsches Haus“ vonAnnette Hess
    Ich habe es verschlungen.
    Ich habe es in die Liste meiner Lieblingsbücher aufgenommen.

  106. Martina

    Dezember 11. 2019

    Mein Buch heißt „Die Fotografin“ von Petra Durst-Benning, Teil 1 und Teil 2. Es sollen noch weitere Bände erscheinen.

  107. Astrid

    Dezember 11. 2019

    Ich habe dieses Jahr in der Kategorie eine Reihe lesen die „Die Seiten der Welt“ – Reihe von Kai Meyer gelesen. Die lese ich einfach immer gerne :)

  108. Renate Busch

    Dezember 11. 2019

    Cold Water von Adrian McKinty

  109. Nathalie

    Dezember 12. 2019

    Mir hat sehr gut gefallen „Das Verschwinden der Stephanie Mailer“ von Joël Dicker. Ein wirklich gut geschriebener Kriminalroman, der die Geschehnisse aus verschiedenen Perspektiven schildert, so dass der Leser sich die Ereignisse wie in einer Ermittlungsakte selbst zusammensetzen kann. Die Geschichte ist dabei unkonventionell und nicht vorhersehbar. Der Schreibstil gefiel mir so gut, dass ich sofort zu Joël Dickers früheren Werken griff.

  110. Michaela Schütze

    Dezember 12. 2019

    Mein Lieblingsbuch 2019 war „Die Zeit der Frauen“ – herrlich komisch und zugleich tieftraurig!

  111. Schneeflockenschubser

    Dezember 12. 2019

    Mir gefiel das Buch „Ein Elefant in meiner Küche: Was mir die Herde über Liebe, Trauer und Lebensmut beibrachte“ dieses Jahr am besten.

  112. Steffi

    Dezember 12. 2019

    Hallo,
    eine Lese-challenge, wie spannend!
    Nach den absoluten Favorites dieses Jahr befragt, kann ich für mich persönlich „Wir sind doch Schwestern“ von Anne Gesthuysen sowie „Walter muss weg“ von Thomas Raab. Zwei ganz unterschiedliche Bücher. Und beide sehr zu empfehlen. :-)

  113. Sonja

    Dezember 12. 2019

    Eure Challenge habe ich eigentlich erst am BlackFriday gefunden, als ich auch eure Workshopangebot „gefunden“ habe^^#
    Nächstes Jahr würde ich gerne teilnehmen, ich lese eh gerne und einen bischen Anreiz ist nie schlecht, besonders wenn es dann auch noch Insta ankurbelt dabei zubleiben.
    Mein Highlight 2019 war das Buch „Nudel im Wind“ von Jürgen von der Lippe. Habe es im urlaub gelesen und fand es einfach großartig, aber auch extrem schwer beschreibbar. Aber Hauptsache es hat Spaß gemacht ;)

    LG

  114. Doreen

    Dezember 13. 2019

    Hallöchen!
    Über eure Reading Challenge bin ich durch Zufall gestolpert und direkt hängen geblieben!;-)
    Ich bin dieses Jahr nicht sooft zum Lesen gekommen,wie ich wollte.
    Besonders beeindruckt hat mich dabei allerdings „Tage des Verlassenwerdens“ und „The Store“.Beide sehr lesenswert wenn a uch aus komplett unterschiedlichen Genres.

    Liebe Grüsse,Doreen

    • Lea

      Dezember 16. 2019

      Herzlichen Glückwunsch, Doreen – du hast beim Gewinnspiel gewonnen! Wir schicken dir eine E-Mail :)

  115. Jan R

    Dezember 13. 2019

    Ich hatte dieses Jahr 2 Bücher, die mich stark beeindruckt haben:
    1.) „Verwüstung“ von Peter Englund. Eine sehr eindrückliche und gut verständliche Erzählung zum 30-jährigen Krieg.
    2.) „Die Himmelsscheibe“ von Harald Meller.

  116. Steffi

    Dezember 13. 2019

    Liebes Punktkariert Team,
    eure Seite habe ich heute erst entdeckt und bin total begeistert. Ein BuJo habe ich schon, Es wird mit euren Ideen jedoch in Zukunft deutlich bunter, schöner und effektiver!
    Auch die ReadingChallenge ist für 2020 fest vorgemerkt. BIn gespannt, auf welche Titel ich so treffen werden.
    Mein absolutes Lieblingsbuch in 2019 ist das Café am Rande der Welt von John Strelecky welches mich persönlich sehr viel weiter gebracht hat, besonders im Hinblick auf Selbstliebe und Selbstentfaltung!

  117. Marga

    Dezember 13. 2019

    Mein Lieblingsbuch 2019 ist:
    Guglhupfgeschwader von Rita Falk.
    Ich liebe die Bücher mit dem Eberhofer.

  118. Gerwine Ogbuagu

    Dezember 13. 2019

    Für 2019 habe ich den wundervollen Briefroman von Hagel Gaynor/Heather Wenn gewählt:
    Noch bevor das Jahr zuende ist.
    Original: Christmas in Paris.
    Einfach großartig!!!

  119. Gerwine Ogbuagu

    Dezember 13. 2019

    Tut mir leid – Fehlerteufel:
    Hazel Gaynor und Heather Webb sind die Autorinnen von
    Noch bevor das Jahr zuende ist
    Danke

  120. Brigitte

    Dezember 13. 2019

    Mein Lieblingsbuch 2019 ist „Über Liebe und Magie“ von John Burnside. Liebe, Leben und warum der Mensch so ist, wie er ist…es hat mich beim Lesen in den Bann gezogen und beeindruckt.

    …und Allen vielen Dank für die tollen Buchempfehlungen, die man bei dieser Gelegenheit erhält ;-)

  121. Emily

    Dezember 14. 2019

    Also ich habe 2 absolute Lieblingsbücher dieses Jahr und kann euch ‚Cinder&Ella‘ und ‚Unendlich wir‘ nur ans Herz legen!

  122. Diana

    Dezember 14. 2019

    Mein Buch war: Die Sonnenschwester von Lucinda Riley

  123. Martina

    Dezember 14. 2019

    Mein Favorit war: Das Schmetterlingszimmer von Lucinda Riley

  124. Ariana

    Dezember 14. 2019

    Midnight in Chernobyl By Adam Higginbotham was the best book for me this year.

  125. Nicole Ehlers

    Dezember 14. 2019

    Werde mir in den nächsten Tagen die Kommentare durchlesen und sicher das eine oder andere Lieblingsbuch im nächsten Jahr lesen. Gab etliche tolle Bücher, die ich 2019 gelesen habe. Mein Favorit: Das Institut von Stephen King, der zu seinem großartigen Schreibstil früherer Zeiten zurückgefunden hat. Sachbuch empfehlenswert: Michelle Obama mit Becoming

  126. Caroline

    Dezember 14. 2019

    Mein Lieblingsbuch 2019 war von Sebastian Fitzek: Passagier 23!
    Durch Zufall bin ich auf die Challenge gestoßen und 2020 bin ich dabei, ich hoffe ich schaffe alle. LG aus der Steiermark, eine schöne Adventzeit und besinnliche Weihnachten

  127. Elisenda

    Dezember 14. 2019

    Mein Lieblingsbuch dieses Jahr ist „Deine Juliet“ von Mary Ann Shaffer und Annie Barrows. Es geht um einen Briefwechseln kurz nach dem Zweiten Weltkrieg. Sehr schön geschrieben und human. Kann ich nur empfehlen!
    Die Reading Challenge habe ich mir auch fest vorgemerkt!

  128. Yvonne

    Dezember 14. 2019

    Mich hat das Buch „Alles Licht, das wir nicht sehen“ von Anthony Doerr am meisten beeindruckt. Ich kann es nur weiterempfehlen.
    Nächstes Jahr werde ich auf jeden Fall an Eurer Reading Challenge teilnehmen.

  129. Sandra

    Dezember 15. 2019

    Ich bin in diesem Jahr besonders viel in der Kinderbuch-Kategorie unterwegs gewesen und von dem Klassiker „Petterson und Findus“ sehr enttäuscht.
    Das Buch „Schau mal, was ich kann, Pettersson!“ ist so wortkarg wie kein anderes der Reihe und erzählt entgegen der Erfahrungen keine „komplexe Geschichte“ – also viel Text, viel „Drum Herum“ und viel Bildpräsenz – sondern besteht aus „Ein-Satz-Seiten“ mit „Ein-Figur-Bildern“… ich war total schockiert beim Vorlesen.
    Vorgenommen – und deshalb motiviert, an der Challenge mitzumachen! – habe ich mir, mal wieder mehr Bücher für mich zu lesen, und nicht nur für Kinder (beruflich). Mal sehen, welches das Erste sein wird!

  130. Victoria

    Dezember 15. 2019

    Die Sieben Schwestern von Lucinda Riley <3 Ich war heut in der Innenstadt, so langsam hab ich das Geschenkeshoppen satt, nur ein Geschiebe und Gedränge, ich mitten in der Menschenmenge, nun bin ich endlich mal zu Haus und geh heut sicher nicht mehr raus. 😁😁Doch trotzdem bin ich in Weihnachtsstimmung schon seit einer Weile, und genieße auch Momente ohne Eile, drum sitz ich auf der Couch und schau mir deine Webseite an, und heut ist bei dir ein Gewinnspiel dran! 😍😍😍😍Da mach ich doch ganz gerne mit, denn zu gewinnen wär der Hit, ich würd mich freuen ja so sehr und geb es sicher nie mehr her, drum wünsche ich mir etwas Glück, würd so gern gewinnen das gute Stück ❄️❄️❄️❄️ 😍😍😍😍😍😍🥰🥰🥰🥰🥰😘😘😘

  131. Lea

    Dezember 15. 2019

    Mein liebstes Buch dieses Jahr war „Das Schiff des Theseus“ von Doug Dorst und J. J. Abrams. Es ist ein Buch, welches man öfter lesen muss. Hier ging es nicht nur um die eigentliche Geschichte, sondern es gab noch eine zweite durch Kommentare hinterlassene Geschichte. Es war zwar auch nicht ganz so einfach immer einen Überblick zu behalten, aber trotzdem einfach mal komplett anders und spannend.

  132. Tatjana

    Dezember 15. 2019

    Ich lese gern und viel – meist historische Romane und Fantasy – zum Abschalten und Entspannen. Das Buch, das mir 2019 tatsächlich am besten gefallen hat, gehört allerdings in eine ganz andere Kategorie: Magic Cleaning von Marie Kondo! Ich fand es super interessant und es hat mir persönlich sehr weitergeholfen.

  133. Anna

    Dezember 15. 2019

    Mein Lieblingsbuch dieses Jahr ist auf jeden Fall ,,Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“. Es geht um einen Teenager, die den letzten Tag ihres Lebens (Valentinstag) wieder und wieder durchlebt. Es ist sehr empfehlenswert!

  134. Verena Schneider

    Dezember 15. 2019

    Hallo,
    da ich vor kurzem erst auf eure Seite gestoßen bin, habe ich noch nicht an der Challenge teilgenommen, aber für 2020 freue ich mich mitzumachen. Bin dieses Jahr nicht viel zum lesen gekommen. Habe im Sommer aber „Das Seehaus“ von Kate Morton weggesuchtet. Ich war etwas skeptisch, da zwischen der heutigen Zeit und 1933 hin und her gesprungen wird. Hatte aber gar keine Probleme trotz des ständigen Wechsels und habe es geliebt. Mag gerne noch mehr von ihr lesen.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Rest Adventssonntag.
    Verena

  135. Sina

    Dezember 15. 2019

    Hallo zusammen!
    Ich habe in der Kategorie „Buch, dessen Titel mit A beginnt“ gelesen: Die Löwin von Aquitanien von Tanja Kinkel.
    Die Teilnahme an Eurer Challenge dieses Jahr hat mich zu vielen neuen Büchern gebracht, auf die ich so nie gekommen wäre und von den für mich 20 Kategorien habe ich tatsächlich 16 geschafft 💪🏻
    Ich bin also im nächsten Jahr bestimmt wieder dabei!

  136. Anna

    Dezember 15. 2019

    Hello, mein Buch des Jahres war Letzte Witwe von Karin Slaughter und The Circle von Dave Eggers, beides sehr verschiedene Bücher, beide gut!

  137. Veronika

    Dezember 15. 2019

    Mein Lieblingsbuch dieses Jahr waren eindeutig die „Game of Thrones“-Bücher. Hab zwar erst 2 geschafft, aber die restlichen 3 kommen dann nächstes Jahr dran. Dann habe ich den Punkt „ein fremdsprachiges Buch“ auch schon abgehakt ☺️

  138. Fabi

    Dezember 15. 2019

    Hey ihr Lieben,
    Mein Lieblingsbuch von diesem Jahr war „unter blutrotem Himmel“ von Mark Sullivan. Eine wunderschön geschriebene Geschichte über einen ganz besonderen heldenhaften jungen Mann im Italien des zweiten Weltkriegs. Total mitreißend und mit einer tollen „Moral“. :)

  139. Chris

    Dezember 15. 2019

    Mein absolutes lieblingsbuch aus 2019 ist „seelenprügel“. Ich finde, jeder te dieses wichtige Buch lesen. Für mich als päd. Fachkraft war es ein absolutes Muss, aber es lohnt sich auf jeden Fall für jeden.

  140. Corinna

    Dezember 15. 2019

    Hallo ihr Lieben,
    Die Reading Challenge finde ich eine tolle Idee!
    Ich habe dieses Jahr den „Weltenexpress“ von Anca Sturm entdeckt und warte nun ungeduldig auf den letzten Teil der Trilogie..
    Die wird dann 2020 auf der Liste landen…
    LG Corinna

  141. Saskia

    Dezember 15. 2019

    In der Kategorie: ein Buch, das in deinem Lieblingsland bzw. deiner Lieblingsstadt spielt
    Madame le Commissaire und der tote Liebhaber von Pierre Martin

  142. Mona

    Dezember 15. 2019

    Mein heuriges Lieblingsbuch ist „Öxit“, der neueste Krimi meines Chor-Kollegen Hans-Peter Vertacnik.
    Eigentlich bin ich kein großes Fan von Kriminalromanen, aber erstens spielt der Roman in Wien, wo ich meine ersten Lebensjahre verbracht habe und zweitens war der Autor Kriminalbeamter und hat daher fundiertes Hintergrundwissen. Und spannend sind seine Geschichten sowieso.

  143. Jutta

    Dezember 16. 2019

    Hallo, mein Lieblingsbuch heuer war „Nachtzug nach Lissabon“ von Pascal Mercier. Wunderschön geschrieben

  144. Ahlke

    Dezember 16. 2019

    So wenig wie dieses Jahr habe ich selten, vielleicht noch nie, gelesen.
    Mein Favorit ist ein liebevoll gestaltetes Kinderbuch, was uns dieses Jahr sehr intensiv begleitet hat. Es heißt Tafiti – Die Reise ans Ende der Welt von Julia Boehme.
    Ich werde mir die Lesechallange auf jeden Fall ins BuJo übertragen. Hoffentlich
    schaffe ich es 2020 wieder mehr als 5 Bücher (für Erwachsene) zu lesen.

  145. Angelina Maaß

    Dezember 16. 2019

    Hallo ihr zwei,
    ihr habt euch wieder tolle Kategorien für die Challenge ausgedacht. In 2019 habe ich einige Bücher erneut gelesen (u.a. Die Twilight-Saga und muss sagen, dass ich sie nach wie vor toll finde.)
    Eines meiner Lieblingsbücher war „Someone New“ von Laura Kneidl. Aus der Kategorie „Ein Buch, das dieses Jahr erscheint“. In 2020 würde dann die Fortsetzung in dieselbe Kategorie passen. ;)

  146. Sabrna

    Dezember 16. 2019

    Dieses Jahr waren gleich mehrere meine Lieblingsbücher und zwar die ganze Harry Potter Reihe. Ich wollte die Bücher schon lange wieder einmal lesen. Dank der Reading Challenge war ich dann auch motiviert dazu. Ich hab mich wieder wie neu in die Harry Potter Welt verliebt, so viele Details wusste ich gar nicht mehr und ich war genau so fasziniert, wie als ich sie zum ersten mal las. Jetzt möchte ich sie auch noch auf Englisch lesen.

  147. Tina

    Dezember 22. 2019

    Hallo :)
    mein Lieblingsbuch (aller Zeiten) ist „Der Junge, der Träume schenkte“ von Luca Di Fulvio. Dieses Buch hat mich sehr berührt und gefesselt. Ich kann es nur empfehlen. LG

  148. Gabi Jedmovski

    Dezember 23. 2019

    Also ich hab im letzten Jahr eine alte Challenge entdeckt und mir vorgenommen sie durchzuführen. Leider hat es dann aber nicht so gut geklappt, da ich erst noch meine Feuer und Eis Serie lesen wollte. Zwischendurch hab ich aber noch „Das verlorene Labyrint “ von Kate Mosse gelesen und das war echt toll. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Zum Glück war das im Urlaub.
    So da ich jetzt alle meine Bücher gelesen habe, starte ich im Jahr 2020 einen neuen Versuch. Ich hoffe es zu schaffen auch wenn ich zwischendurch mal 7 Wochen in Amerika bin.

  149. Inge

    Dezember 26. 2019

    Meine Lieblingsbücher des Jahres 2019 waren die Krimikomödien um Ines Fox (Seezeichen, Seeblick kostet extra, Seefimmel und Seekoller) der Autorin Christiane Kördel.
    Vor allem gefallen hat mir der lockere Schreibstil. Die Figuren waren gleich in meinem Kopf und die Bücher leider viel zu schnell zu Ende gelesen.
    Ich freue mich auf die Lesechallenge 2020, wobei „ein Buch in einer Fremdsprache“ für mich die größte Herausforderung ist (gilt Plattdeutsch auch als Fremdsprache?).

  150. Sarah

    Dezember 28. 2019

    Hey,
    Ich habe eine Frage bezüglich der Kategorie „ein Buch, dass du ausgeliehen hast“. Es ist nämlich so, dass ich mir alle Bücher, die ich lese schon ausleihe, was heißt, dass diese Kategorie für mich nicht gelten würde. Soll ich mir statt dieser Kategorie eine eigene ausdenken oder gibt es dafür eine andere Lösung?
    LG, Sarah

    • Lea

      Februar 7. 2020

      Hi Sarah,
      die Kategorie gilt trotzdem für dich – du kannst dir dann quasi einfach eins der Bücher, die du liest, aussuchen, das dann dafür zählt. Zum Beispiel dann eins, das in sonst keine andere Kategorie passt!
      Liebe Grüße, Lea

  151. Lisa

    Februar 11. 2020

    Hallo ihr lieben,

    um mehr zu lesen, nehme ich seit Beginn des Jahres an eurer Challenge teil. Ich lasse Leute an meinen Fortschritt über meinem Blog teilhaben. Ich hoffe das ist in Ordnung.
    Es macht sehr viel Spaß hier mitzumachen und gibt wirklich Motivation mehr zu lesen.

    Gruß Lisa

  152. Martina

    Mai 12. 2020

    Hallo,
    Ich habe eine Seite auf meinem Blog für eure Challenges eine Seite angelegt. Ich werde die gelesenen Bücher dann auch auf meinem Blog und bei Instagram posten.
    Liebe Grüße Martina

    • Lea

      Mai 18. 2020

      Hallo Martina, da freuen wir uns sehr! :) Liebe Grüße, Lea

  153. Cosma

    Juni 29. 2020

    Super Idee mit der Challenge und ich werde jetzt mitten im Jahr einfach mal einsteigen. Ich kann bestimmt ein paar Kategorien bereits abhaken. Leider bin ich weder auf Instagram noch Twitter, deshalb kann ich meinen Fortschritt nicht teilen.
    Aber so wisst ihr auch, dass ihr nun eine neue Mitmacherin habt. Btw, das Buch in der Kategorie „hat mich weiter gebracht“ ist die Bullet Journal Methode von Ryder Carrol ;-)

    • Lea

      Juni 29. 2020

      Klar, du kannst gerne jederzeit einsteigen. Freut uns, dass du noch dabei bist und vor allem auch, dass die Bullet Journal methode dich weitergebracht hat! :)

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte die Datenschutzerklärung.