Das Bullet Journal System ist unglaublich vielseitig und kann einen am Anfang etwas überwältigen.

Ryder Carroll sieht für das ursprüngliche System vier Module vor: Index, Future Log, Monatsübersicht und die Tagesübersicht. Das war’s.

Alles andere, was du so bei Instagram oder Pinterest siehst, wurde im Laufe der Zeit von anderen Bullet Journal Junkies ausprobiert und hat sich dann etabliert. Das perfekte Beispiel hierfür ist der Habit Tracker, der wahrscheinlich in fast jedem Bullet Journal zu finden ist (oder?).

Es gibt aber noch so unendlich viele andere Möglichkeiten für Übersichten, die du in dein Journal integrieren kannst, um damit deinen Alltag zu vereinfachen!

Ich möchte dir in diesem Artikel eine Art Master-Übersicht zeigen. Die Ideen für dein Bullet Journal sind in vier Kategorien aufgeteilt, damit es etwas übersichtlicher wird.

Diese Auflistung ist aber natürlich auch nichts endgültiges und kann immer wieder erweitert werden. Es werden auch auf keinen Fall alle dieser Ideen zu deinen alltäglichen Bedürfnissen passen. In einem anderen Artikel habe ich schon mal fünf Ideen vorgestellt, die sehr allgemeingültig sind und die jeder sofort umsetzen kann. Das ist bei dieser Liste hier etwas anders.

Such dir raus, was für dich passt

Schau hier einfach rein, wenn du auf der Suche nach ein bisschen Inspiration oder neuen Ideen bist. Mir macht es richtig viel Spaß, neue Seiten in meinem Journal zu gestalten, deswegen hat es mir auch riesigen Spaß gemacht, nach ganz vielen Ideen für dich zu suchen :) ich werde bestimmt den ein oder anderen Punkt diese Liste auch mal ausprobieren. Viele Dinge habe ich natürlich auch schon in meinem Journal integriert.

Mach dich außerdem nicht verrückt, wenn du beispielsweise einen neuen Tracker ausprobierst und dann feststellst, dass du ihn gar nicht benutzt. Nur so – durch Ausprobieren – wirst du Stück für Stück herausfinden, was dir weiterhilft.

Und wer weiß, vielleicht ändert sich in ein paar Wochen oder Monaten alles und auf einmal findest du den Tracker total hilfreich!

Wenn du dich mit anderen austauschen willst über Ideen fürs Bullet Journal, dann solltest du am besten unserer Community beitreten. Dort findest du gleichgesinnte Menschen und ihr könnt euch dort gegenseitig inspirieren und unterstützen!

Klicke einfach auf das Bild und trete bei. Wir freuen uns auf dich :)

Die Masterliste: 69 Ideen für dein Bullet Journal

Tracker

Tracker sind ein zentraler Bestandteil in vielen Bullet Journals. Die Bandbreite ist hier riesig, letztendlich kannst du alles tracken, was in deinem Leben Tag für Tag so passiert. Hier kannst du sehr konkret auf deine eigenen Bedürfnisse eingehen (z.B. wenn du Migräne hast jeden Tag festhalten wie schlimm es war).

Theresa hat schon ausführlich über die “Standardtracker” im Bullet Journal geschrieben, ich habe dir bereits Tracker vorgestellt, die dir den Alltag erleichtern können. In den nächsten Monaten werden hier auf Punktkariert sicher noch viele weitere Artikel über Tracker erscheinen, gerade weil diese in vielen Bullet Journals so wichtig sind.

Hier jetzt aber eine Liste mit möglichen Trackern für dein Bullet Journal:

  • Habit Tracker
    • zu einer bestimmten Uhrzeit aufgestanden/ins Bett gegangen
    • keine Chips/Süßigkeiten/Alkohol
    • genug Wasser getrunken
    • aufgeräumt/Staub gesaugt
    • nicht geraucht
    • bei Instagram gepostet
    • gelesen
  • Self Care Tracker
  • Level 10 Life
  • Haushaltstracker
    • Wäsche gewaschen
    • Bad/Küche geputzt
    • Boden gewischt
    • Staub gewischt/gesaugt
    • etwas für deine Haustiere
    • eingekauft
    • Bettwäsche gewechselt
  • Schlaftracker
  • Books to read
  • Movies to watch
  • Serientracker
  • Schrittzähler
  • Moodtracker
  • Spartracker
  • Ausgabentracker
  • Periodentracker
  • Schmerztagebuch
  • Tracker für Gewichtabnahme
  • Fitnesstracker
  • Social Media Tracker
  • Tracker für Blogleser/Follower

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________

Sicher dir jetzt den Zugang zur Punktkariert Bibliothek! Du findest dort jede Menge Vorlagen, die du ausdrucken und in dein eigenes Bullet Journal einkleben kannst. Das Ganze ist absolut kostenlos! Trage dich hier ein, um den Zugang zu erhalten:

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________

Listen

Kennst du das: du schreibst eine Liste, z.B. eine Packliste für deinen nächsten Urlaub oder alles, was du vorher noch erledigen musst – und am nächsten Tag findest du die Liste schon nicht mehr wieder? Sie verschwindet irgendwo in der Wohnung und ein halbes Jahr später, wenn der Urlaub längst vorbei ist, taucht sie wieder auf.

Auch aus diesem Grund bin ich ein so großer Bullet Journal Fan: alles, was du tagtäglich so aufschreibst, ist an einem einzigen, zentralen Ort! Dank des Index, den du hoffentlich bereits führst (wenn nicht: tu es, es hilft wirklich!), findest du alles auf jeden Fall wieder, um nachzulesen oder noch weitere Punkte zu ergänzen. Theresa hat dir einige Listen, die sie selber führt, bereits vorgestellt.

Hier eine Liste (haha) mit vielen Ideen für Listen in deinem Bullet Journal:

  • Bücher, die du noch lesen möchtest
  • Filme/Serien, die du noch sehen möchtest
  • Geburtstage
  • Geschenkideen
  • Wunschliste
  • Dinge, die jeden Monat wieder auf die To Do Liste gehören
  • tägliche To Do Liste
  • Ideen für Blogposts
  • Orte auf der Welt, die du noch besuchen möchtest
  • klassische Bucket List
  • 18 before 2018
  • Projekte, die du für die Zukunft planst
  • Neujahrsvorsätze
  • Dinge, die du tun kannst, um dir selber etwas gutes zu tun
  • Dinge, die du liebst/die dich glücklich machen
  • Rezepte, die du noch ausprobieren möchtest
  • gesunde Snackalternativen
  • Gerichte, die du gerne kochst und isst
  • wichtige Adressen oder Telefonnummern
  • deine Lieblingslieder
  • deine Lieblingsfilme
  • deine Lieblingsbücher
  • deine Lieblingsserien
  • Zitate, die du schön findest und in Zukunft noch im Bullet Journal lettern willst
  • Reading Challenge
  • Semesterübersicht mit wichtigen Terminen
  • die perfekte Morgen-/Abendroutine
  • Bullet Journal Ideen

Ziele

Ein Bullet Journal eignet sich hervorragend, um Ziele festzuhalten. Für mich sind Ziele dann, wenn ich sie wirklich einmal aufgeschrieben habe, viel manifestierter, als wenn ich mir nur überlege, was ich erreichen möchte, und die Ziele dann irgendwo in meinem Hinterkopf herumspuken (wenn überhaupt).

Letztendlich lassen sich auch einige der oben genannten Listen als Ziele interpretieren, z.B. eine Bucket List. Die Einhaltung der Ziele kannst du dann mit Trackern überprüfen. Hier ist der Übergang also eher fließend.

Folgende Ziele könntest du zum Bespiel in deinem Bullet Journal festhalten:

  • Ziele für ein Jahr oder einen Monat
  • 5-Jahres-Plan inklusive Ziele, die du bis dahin erreicht haben möchtest
  • Ziele für deinen Blog oder deine Social Media Accounts
  • Level 10 Goals

Kreativ

Bevor wir hier weiter reingehen: Du musst nicht unendlich kreativ sein, um ein Bullet Journal zu führen. Du musst auch keine perfekte Handschrift haben.

In erster Linie sollte es darum gehen, dass dein Bullet Journal praktisch ist und dir hilft, deinen Alltag zu vereinfachen!

Wenn das erfüllt ist und du ausreichend Zeit und Geduld hast, dann kannst du dich hinsetzen und wirklich schön gestalten. Mit der Zeit, wenn du dich wirklich jeden Tag deinem Journal widmest, wird sich auch deine Handschrift verbessern. Glaub mir!

Ich hatte schon immer eine eher ordentliche Handschrift, das kann ich nicht abstreiten. Trotzdem sieht man einen richtig deutlichen Unterschied, wenn man mein erstes Bullet Journal mit dem zweiten vergleicht. Tägliche Übung macht einfach was aus :)

Hier aber einige Ideen, wie du dein Bullet Journal kreativ gestalten kannst:

  • Überschriften mit Faux Calligraphy oder anderen besonderen Schriften
  • schöne Zitate, entweder auf eine ganze Seite oder hier und da mal eingefügt
  • Doodles: kleine Zeichnungen, passend zum Thema einer Seite
  • komplette Seiten zum Üben von Doodles, Bannern usw.
  • Wetter-Icons in den Wochen- oder Tagesübersichten

Wenn du auf der Suche nach Zitaten bist, solltest du mal bei unserer Kategorie Montagsmotivation vorbeischauen. Hier gibt es jeden Montag ein neues Zitat, dass dich in die Woche begleitet. Die Zitate eignen sich hervorragend dafür, ins Bullet Journal übertragen zu werden :)

Fazit

Deiner Kreativität sind wirklich keine Grenzen gesetzt! Vielleicht hast du einige der genannten Ideen schon in dein Bullet Journal integriert, aber ich hoffe, ich konnte dir auch einiges an Inspiration liefern.

Wenn du noch mehr konkrete (visuelle) Ideen suchst, dann schau doch mal bei Pinterest vorbei. Wir haben dort einige Boards angelegt und aktualisieren diese regelmäßig. Dort findest du also auf jeden Fall noch viel mehr Inspiration!

Übrigens: ich bin selber nicht sonderlich gut darin, mir Sachen für mein Bullet Journal selber auszudenken. Stattdessen bin ich auch viel bei Pinterest unterwegs und kopiere Seiten und Ideen, die ich finde und die mir gefallen, erstmal 1:1 so in mein eigenes Journal.

Dann schaue ich, ob und wie gut ich damit klarkomme. Gegebenenfalls kann ich dann selber noch kleine Änderungen vornehmen. Pinterest ist hier wirklich sehr hilfreich!

Hast du noch weitere Ideen für die einzelnen Kategorien? Schreib sie in die Kommentare, ich nehme sie dann gerne mit in die Liste auf! :)